SPD-Fraktion begrüßt geplante Sanierung des „Kathreiner-Hochhauses“ - Soziale Nutzungen werden aber ausgeschlossen

Veröffentlicht am 13.07.2017 in Pressemitteilung

Erfreut zeigt sich die SPD-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg über eine Mitteilung der Senatsverwaltung für Finanzen, nach der das Berliner Immobilienmanagement (BIM) die Ansiedlung von Polizeidienststellen im sogenannten „Kathreiner-Hochhaus“ an der Potsdamer Straße prüft.

Das Baudenkmal aus dem Jahr 1930 wurde nach dem Krieg von der BVG genutzt und steht nach deren Umzug im Jahre 2008 leer. Dieser Leerstand betraf auch die gesamte weitere Blockkante zwischen Pallas- und Grunewaldstraße und wird im Bezirk als ein wesentlicher Faktor für die Standortschwäche der Potsdamer Straße insgesamt gesehen. Erst in den letzten Jahren belebt sich die Zeile langsam wieder, zum Beispiel mit der Ansiedlung der Firma mytoys.de und der privaten Hochschule der populären Künste.

Christoph Götz, Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion: „Wir begrüßen die Überlegungen zur Reaktivierung und Nutzung des Kathreiner-Hochhauses durch das Land ausdrücklich. Wir hoffen nun auf eine zügige Entscheidung sowie eine Sanierung des Baudenkmals und eine Stabilisierung der Straße insgesamt. Zugleich bedauern wir die Einschätzung des zuständigen Stadtrats Jörn Oltmann (Grüne), dass aufgrund der Sicherheitsrelevanz soziale Nutzungen von Teilen des Gebäudes ausscheiden. Hier besteht am Standort ein besonderer Handlungsdruck, insbesondere weil die benachbarten Jugendeinrichtungen Potse und Drugstore durch steigende Mieten bedroht sind“.

 

 

 

 

 

 

Homepage SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

20.11.2017, 19:00 Uhr AfA · Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen
Diskussion zur bundespolitischen Situation – SPD Quo vadis? Mit einem Mitglied der SPD-Fraktion im Deut …

21.11.2017, 19:30 Uhr SPD Mariendorf: Mitgliederversammlung

21.11.2017, 19:30 Uhr SPD Schöneberg: Mitgliederversammlung

Alle Termine

Downloads

Bundestagswahl

Flugblätter

SPD Tempelhof-Schöneberg