Herzlichen Glückwunsch zur Einschulung!

Veröffentlicht am 08.09.2017 in Bildung

Die Bundestagsabgeordnete Mechthild Rawert gratuliert den Kindern und Eltern zur Einschulung: 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

der erste Schultag ist ein Fest. Ich gratuliere Ihrer Familie dazu sehr herzlich.

Ich wünsche Ihrem Kind, dass es mit Freude das Lernen lernt und seine Stärken und Talente bestens gefördert werden. Schulen müssen Orte sein, an denen Kinder gerne lernen – in schönen Räumen, mit guten Pädagoginnen und Pädagogen und moderner Technik.

Damit jedes Kind die gleiche Chance für eine individuelle Förderung erhält, will ich, dass mehr Geld ins Bildungswesen investiert wird – auch in Berlin.

Als SPD-Bundestagsabgeordnete kämpfe ich für eine gebührenfreie Bildung von Anfang an, aber auch für gesicherte Einkommen, eine partnerschaftliche Familienarbeitszeit mit einem Familiengeld von 300 Euro und die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum.

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind durch Ihr aktives Engagement in der Schule.

Ihre

Mechthild Rawert

Zum Beginn des neuen Schuljahrs haben wir ein Flugblatt zur Schulpolitik der SPD in Berlin veröffentlicht. 

Wer in die Zukunft der Stadt investiert, muss vor allem in ihre Köpfe investieren. Unsere Qualitätsoffensive in der Bildungspolitik verfolgt drei Ziele: Die Leistungsfähigkeit der Berliner Schulen stärken, die Qualität der Abschlüsse steigern und die Zahl der Abgängerinnen und Abgänger ohne Abschluss reduzieren.

So sichern wir ein gutes Lernen für alle:

  • Lernmittelfreiheit ab dem Schuljahr 2018/19: Dazu sollen rund 10,5 Millionen Euro in den Haushalt eingestellt werden, damit die Grundschulen einen Bücher-Grundbestand anschaffen können. Danach liegt die Summe jährlich bei 3,1 Millionen Euro.
  • Mehr Personal gegen Unterrichtsausfall und die Überlastung der Lehrkräfte: Berlin stellte zum aktuellen Schuljahr 3000 Lehrerinnen und Lehrer neu ein. Trotz bundesweiten Lehrermangels wurden alle freien Stellen besetzt.
  • Verdopplung der Investitionen in Schulbau und Schulsanierung: Für die nächsten zehn Jahre sind insgesamt 5,5 Milliarden Euro eingeplant. Bau und Sanierung von Schulen sind künftig dem engmaschigen Controlling der „Taskforce Schulbau“ unterzogen.
  • „Berliner Lern- und Teamhäuser“ bieten mehr Raum für Ganztagsbetreuung und Inklusion: Die innovativen Schulen sind in kleinere Einheiten aufgeteilt und bieten rund ein Viertel mehr Fläche als bisher. Beim neuen Lernen teilen sich mehrere Klassen, Lehrer und Erzieher einen Bereich mit Unterrichts-, Teamund Gemeinschaftsräumen.
  • Individuelle Förderung: Wir nehmen Talente aller Art stärker in den Blick und setzen dabei auf Begabungsförderung sowie die Inklusion. Es geht um alle Arten der Begabung - musische, sportliche, kreative, handwerkliche Fähigkeiten ebenso wie mathematische, naturwissenschaftliche oder sprachliche. Und es geht um alle Schulformen – von den Kitas und Grundschulen bis zu den Sekundarschulen. Mit „inklusiven Ganztagsschulen“ fördern wir insbesondere Kinder in sozial benachteiligten Stadtteilen.

Gute Bildung ist die Grundlage zur Teilhabe in der Gesellschaft. Damit der Bildungserfolg von der sozialen Herkunft entkoppelt wird, setzen wir in Berlin weiterhin auf kostenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule

 

Homepage SPD Tempelhof-Schöneberg

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

13.12.2017, 17:00 Uhr 15. Sitzung der BVV TS

15.12.2017, 18:30 Uhr SPD Schöneberg: Weihnachtsfeier
Bitte anmelden unter: mail@spd-schoeneberg.de

16.12.2017, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Infostand
Bitte bei Angelika Schöttler melden.

Alle Termine

Downloads

Bundestagswahl

Flugblätter

SPD Tempelhof-Schöneberg