Herzlich willkommen bei der SPD Schöneberg-City

Liebe Schönebergerinnen und Schöneberger,

ein starker Kiez braucht eine starke politische Vertretung!

Deshalb lade ich Sie ein, sich aktiv in die Arbeit der SPD in Schöneberg einzubringen. Das können Sie online tun - zum Beispiel hier oder auf unserer Facebookseite - oder gerne auch im wirklichen Leben: indem Sie sich an Aktivitäten beteiligen, mit uns am Infostand diskutieren oder zu einer unserer Mitgliederversammlungen kommen. Ich freue mich auf Sie!

Ihre

Angelika Schöttler

Vorsitzende der SPD Abteilung Schöneberg-City

 

23.10.2017 in Topartikel Allgemein

Niemals vergessen: Gemeinsam Stolpersteine putzen

 

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

wir gedenken der Opfer der Nazidiktatur, des Holocaust und der Euthanasie. In der antisemitischen Progromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 setzten Nationalsozialisten Synagogen in Brand und zerstörten jüdische Geschäfte und Friedhöfe.

Viele Schöneberger*innen wurden zwischen 1933 und 1945 vertrieben, enteignet, politisch verfolgt oder in Konzentrationslagern ermordet. Damals haben viele einfach weggesehen. Stolpersteine erinnern vor vielen Häusern in Schöneberg an das Schicksal der Opfer.

Deshalb rufen wir wieder zum gemeinsamen Putzen der Messing-Stolpersteine auf. Metallpolitur und Reinigungstücher stellen wir zur Verfügung.

Wann?   12. November 2017, 14:00 Uhr
Wo?      Treffpunkt an der Ecke
               Münchner Straße/Westarpstraße


Schließen Sie sich uns an, setzen auch Sie ein kleines Zeichen!

05.02.2018 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

Mitgliederforum: #SPDErneuern

 

Nicht zuletzt nach der bitteren Wahlniederlage bei der Bundestagswahl 2017, der kontroversen Diskussion um die Frage einer erneuten Regierungsbeteiligung der Sozialdemokratie in der GroKo und das knappe Votum des Bundesparteitags, gibt es in unserer Partei die Forderung nach einer intensiven Diskussion um die Erneuerung unserer Partei.

 

Dies geht uns alle an! Deshalb wollen wir uns dieser Herausforderung stellen und unseren Beitrag zur Erneuerung der SPD leisten. Wir möchten gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen unseres Kreisverbandes der SPD Tempelhof-Schöneberg über Strukturen, Inhalte und Organisation diskutieren.

 

Die SPD-Kreisvorsitzende Dilek Kolat lädt im Namen des Kreisvorstandes Tempelhof-Schöneberg ein, gemeinsam in einem Mitgliederforum über die Neuausrichtung unserer Partei zu diskutieren und Ideen für die Zukunft zu entwickeln.

  • am 23. Februar um 18 Uhr
  • im Tanzsaal Lindenhof , Eythstraße 45, 12105 Berlin

29.01.2018 in Bezirk von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

Neujahrsempfang der SPD Fraktion TS 2018

 

Am vergangenen Freitag fand unser diesjähriger Neujahrempfang statt. Einige Eindrücke können sie gerne unserer Facebookseite entnehmen:

 

 

 

 

29.01.2018 in Pressemitteilung von SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg

SPD-Fraktion begrüßt Senatsentscheidung zum Bau der Bahnhöfe Kamenzer Damm und Buckower Chaussee

 
Die Linie S2 zwischen Marienpark und Kamenzer Damm

 

Die SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg begrüßt die Absicht des Senats, die Bahnhöfe Kamenzer Damm und Buckower Chaussee bei der Deutschen Bahn zu bestellen. Diese erfreuliche Nachricht konnte einer Antwort der Verkehrsverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage im Abgeordnetenhaus entnommen werden. Eine konkrete zeitliche Festlegung sei jedoch noch nicht möglich.

 

Seit vielen Jahren fordert der Bezirk Tempelhof-Schöneberg den Bau eines S-Bahnhofs am Kamenzer Damm / Lankwitzer Straße und eines Regionalbahnhalts an der Buckower Chaussee. Beide Stationen würden die Verkehrserschließung im Süden des Bezirks nachhaltig verbessern und attraktive neue Umsteigemöglichkeiten schaffen. Nachdem die Planungen für den Bezirk zunächst aber enttäuschend verliefen und das Planfeststellungsverfahren für den Wiederaufbau der Dresdener Bahn ohne die Stationen beschlossen wurde, ist die nun vorliegende Information für den Bezirk hoch erfreulich. Die „Bestellung“ durch das Land und die anschließende Planfeststellung sind die förmlichen Voraussetzungen für den Bau der Stationen.

 

Christoph Götz, Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion Tempelhof-Schöneberg: „Wir freuen uns sehr, dass der von uns schon lange gesehene Bedarf nun auch von der Senatsverwaltung erkannt wird und die entsprechenden Schritte endlich eingeleitet werden. Wir hoffen dann auf zügige Verfahren und den baldigen Bau der Stationen. Bedauerlich ist allerdings, dass wir den neuen Sachstand erst über Abgeordnetenhaus-Anfragen erfahren und die grün geführten Verwaltungen in Senat und Bezirk dazu nicht informiert haben.“

 

 

 

 

17.01.2018 in Ankündigung von SPD Tempelhof-Schöneberg

ERINNERUNG BRAUCHT EINEN ORT

 

Anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ehrt die SPD Tempelhof-Schöneberg die Opfer der NS-Gewaltherrschaft an einem Erinnerungsort in Tempelhof-Schöneberg.

 

  • Wann Sonntag, 28. Januar 2018, 14 Uhr
  • Wo: Evangelische Kirchengemeinde Berlin Mariendorf-Ost (Kirchsaal)

Rixdorfer Str. 77, 12109 Berlin

Die Einrichtung ist barrierearm erreichbar.

Bus 277, 282: Haltestelle Skutaristraße

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

19.02.2018, 19:00 Uhr AfA · Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen: Offene Vorstandssitzung
Offene Vorstandssitzung mit Vorbereitung der AfA-Landesarbeitnehmer*innenkonferenz

20.02.2018, 19:00 Uhr SPD Schöneberg: Jahreshauptversammlung mit Wahlen

20.02.2018, 19:30 Uhr SPD Mariendorf: Mitgliederversammlung

Alle Termine

Downloads

Bundestagswahl

Flugblätter

SPD Tempelhof-Schöneberg